Ausbildungsbeitrag in Bhutan


In der BELVEDERE HOTEL FAMILIE unterstützen Sie durch den Konsum von Hahnenwasser das Ausbildungsprogramm «Bhutan Middle Management Hotel Programm (BMMHP)» in Bhutan, welches zum Ziel hat, gut qualifizierte Fachkräfte im mittleren Management für den stetig wachsenden und äusserst wichtigen Tourismussektor in Bhutan auszubilden. Die Hälfte des Preises für eine Karaffe Wasser fliesst wortwörtlich in dieses Berufsbildungsprojekt. Und das schenkt ein!

Das Projekt basiert auf einer öffentlich-privaten Partnerschaft zwischen der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich (Zürcher Fachhochschule), dem Royal Institute for Tourism and Hospitality (RITH) und der BELVEDERE HOTEL FAMILIE. Es wird hauptsächlich durch den Lotteriefonds des Kantons Zürich finanziert. In den vergangenen Jahren hat die BELVEDERE HOTEL FAMILIE bereits drei Mal die drei besten Absolventen/-innen des Hotelprogramms zu einem Praktikum nach Scuol eingeladen. Die Lehrgänge des BMMHP finden jeweils in den Nebensaisonmonaten während zwei Jahren statt.

Zudem unterstützen wir Namgay Dem, eine junge buthanesische Frau, die am National Institute for Education (NIE) in Paro/Bhutan studiert um ihre Lehrbefähigung als Dzongkha Lehrerin zu erhalten. Dzongkha ist die Landesprache in Bhutan.

/